Gemeinsam Aktiv - Blaulichttag in Schwerte

mbh20160828-058 20160904 1379289925Am Sonntag dem 04.09 stellten die Schwerter Rettungs- und Sicherheitsorganisationen rund um die Innenstadt ihre Arbeit näher vor. Neben verschiedenen Vorführungen auf dem Marktplatz und am Wuckenhof konnten sich die Besucher über die Arbeit der Beteiligten Organisationen Informieren.

Beteiligt waren Feuerwehr, DRK, DLRG, Malteser, THW und die Notfallseelsorge des Kreises Unna.

Fotostrecke

 

1. Hagener Blaulichttag

mbh20160828-292 20160828 1172795994Hagen - Am heutigen Sonntag (28.08) fand in der Hagener Innenstadt der erste Hagener Blaulichttag statt. Mit Unterstützung der HagenAgentur erwartete die Besucherinnen und Besucher ein interessantes Programm. Es fanden auf dem Springe-Gelände zahlreiche Vorführungen und Ausstellungen statt.

Neun Behörden und Organisationen präsentierten sich und ihre Aufgaben: Die Polizei, die Feuerwehr, das Hagener Ordnungsamt, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), das Technische Hilfswerk (THW), die Hagener Verkehrswacht, der Polizei-Sportverein (PSV) und die DEKRA.

Die Polizei informierte über ihre Aufgaben und zeigte zahlreiche Fahrzeuge. Angefangen beim Polizeimotorrad bis hin zum Radarwagen. Auch die Personalwerber der Polizei waren vor Ort und beraten über die Einstellungsvoraussetzungen und Aufstiegsmöglichkeiten. Für die kleine Besucher gab es Vorführungen der Verkehrspuppenbühne, sowie die Möglichkeit einen eigenen Fingerabdruckpass zu erstellen. Zum Einsatz kammen auch die Polizeihunde. Die Kriminalpolizei beriet Interessierte kostenlos zum Thema Einbruchsschutz

Die Hagener Feuerwehr war zusammen mit der Jugendfeuerwehr mit zahlreichen Fahrzeugen vor Ort und zeigt in Kooperation mit der DLRG Taucher im Einsatz.

Ebenfalls das THW, das DRK und das Hagener Ordnungsamt boten interessante Fahrzeugausstellungen und standen für Fragen zur Verfügung.

Höhepunkt des Hagener Blaulichttages waren zwei Verkehrsunfallsimulationen, die durch Polizei, Feuerwehr und das DRK durchgeführt wurden.

Fotostrecke

112 Jahre Feuerwehr Gelsenkirchen - Tag der Offenen Tür

mbh20160820-225 20160820 1144647422Am Samstag, den 20. August  öffnete die Feuerwehr Gelsenkirchen ihre Türen und Tore und erlaubte einen Blick hinter die Kulissen. Der große Tag der offenen Tür an der Zentralen Feuer- und Rettungswache Buer war in diesem Jahr ein ganz besonderes Fest, denn er war der Höhepunkt der Aktionen zum 112-jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr. Entsprechend vielseitig waren die geplanten Aktionen für Jung und Alt auf die sich die Besucher freuen konnten. 

Im Außenbereich der Feuerwehr wurde an verschiedenen Themeninseln gezeigt, wie vielseitig die Aufgaben einer modernen Großstadtfeuerwehr sind. Bei Führungen durch das Brandhaus wurden moderne Löschtechniken gezeigt, einen Eindruck über das Gewicht der hydraulischen Rettungsschere konnte man sich an der Station zur Technischen Hilfeleistung machen und an der  Themeninsel „Einsatzleitung“ wurde die Technik der neuen Einsatzleitwagen inklusive einer
Kameradrohne vorgestellt. Aber auch die Bereiche „Rettungsdienst“, „Gefahrguteinsätze“, „Unwettereinsätze“ und die Sondereinsatzgruppen der Höhenretter und Rettungstaucher kammen bei der Präsentation nicht zu kurz. Überall wurden die Materialien und Ausrüstungen gezeigt und an vielen Stellen hatten die Besucher auch selbst die Möglichkeit, in die Rolle der Feuerwehrfrau bzw. des Feuerwehrmannes zu schlüpfen.

Fotostrecke

Großübung Agentur für Arbeit - Brand im 14 Obergeschoss

20160424105 20160429 1631095649Ca 300 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hagen und der Hilfsorganisationen führten am Freitagnachmittag eine Grossübung in der Agentur für Arbeit durch. Das Szenario war ein Brand im 14 Obergeschoss mit Rauchausbreitung auf das 15 und 16 OG und 30 Verletzten Personen.Eine besondere Schwierigkeit war das die Einsatzkräfte unter Atemschutz durch das Treppenhaus ins 14 Obergeschoss gelangen mussten,da bei einem Brand die Aufzüge nicht benutzt werden dürfen.

 Fotostrecke

 

Gemeinsame Übung der Feuerwehrkräne aus Münster, Bochum, Wuppertal und Dortmund am Ausbildungszentrum der Feuerwehr

20160409269 20160419 1120957441Dortmund (ots) - Seit Anfang März verfügen die Dortmunder Brandschützer über einen neuen Feuerwehrkran. Er wird seinen Vorgänger nach fast 22 Jahren Einsatzzeit in den nächsten Monaten ablösen. Bevor das neue Arbeitsgerät offiziell in Dienst gestellt werden kann, erfolgen nach einer Herstellereinweisung nun noch zahlreiche weitere Schulungen und Übungen für die Brandschützer. Die Technik des neuen Krans unterscheidet sich grundlegend von der alten. Eine besondere Übungseinheit dazu fand am heutigen Dienstag am Ausbildungszentrum der Dortmunder Feuerwehr statt. Mit drei Feuerwehrkränen aus den Nachbarstädten Münster, Bochum und Wuppertal üben die Dortmunder Brandschützer spezielle Arbeitstechniken wie den Tandemhub, bei dem zwei Kräne gemeinsam eine schwere Last bewegen müssen. Die Dortmunder Kranbesatzung übte mit einem Korb der Feuerwehr Münster das arbeiten über ein Haus hinweg. Die Kranwagen aus Bochum, Wuppertal und Münster hoben einen 12 Tonnen schweren Kesselwagen aus den Schienen, drehten ihn um 180 Grad und setzten ihn wieder auf die Gleise. Hier sind das gute Zusammenspiel aller Kräfte und vor allem das Fingerspitzengefühl der Maschinisten besonders wichtig. Bei der Abschlussübung hoben die vier Kräne gemeinsam den alten Dortmunder Kranwagen an. Alle Beteiligten waren mit der Übungsablauf zufrieden.

Fotostrecke

Blaulichttag in Dortmund

mb1d4329 20150906 1310694639Einem breiten Publikum haben sich die Dortmunder Blaulichtorganisationen beim diesjährigen „Dortmunder Blaulichttag“, der unter dem Motto „Wir sorgen für Schutz und Sicherheit“ stand, in der Dortmunder Innenstadt präsentiert. Die Flächen rund um die Reinoldikirche wurde von Feuerwehrleuten, Polizisten und Helfern der verschiedenen Hilfsorganisationen sowie deren Einsatzfahrzeugen dominiert.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, hatten zahlreiche Möglichkeiten, den Organisationen über die Schulter zu schauen und dabei technisches Gerät und das Berufsbild der Feuerwehrleute näher kennen zu lernen.

Als buntes Rahmenprogramm wurde den Besucher einiges geboten:

Beteiligt an dieser Veranstaltung waren die Polizei, das Technische Hilfswerk (THW), die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), der Arbeiter Samariter Bund (ASB), das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Malteser, die Johanniter Unfallhilfe (JUH), die Verkehrswacht Dortmund e.V. , die Notfallseelsorge Dortmund/Unna sowie die Feuerwehr.

Fotostrecke

Feuerwehraktionstag in Hagen

20150815028 20150815 1156185592Auf dem Friedrich Ebert Platz präsentierte sich heute die Hagener Feuerwehr beim Feuerwehraktionstag 2015.Bei einer Fahrzeugaustellung stellte die Löschgruppe Halden ihr neues Hilfeleistungslöschfahrzeug vor. Die LG Elsey war mit dem Gerätewagen Atemschutz und die Berufsfeuerwehr mit einem Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Bei den Drehleiterfahrten durch die Löschgruppe Nahmer konnten sich die kleinen und großen Besucher 30m in die Höhe befördern lassen. Ebenso konnten sich die Besucher über die Arbeit der Notfallselsorge und über die Wichtigkeit von Rauchmeldern informieren. Die Jugendfeuerwehr präsentierte sich mit einer Spritzwand an der die Jüngeren Besucher selber mal einen löschangriff vornehmen konnten.

 Fotostrecke